Abenteuer Heimat: Gemeinsam die Region neu entdecken

zurück



Veranstaltungsreihe des Kreises widmet sich dem Thema „Wald im Westerwald“




Im Landkreis Altenkirchen gibt es vieles zu entdecken – daher bieten die Kreisvolkshochschule und der Westerwald Touristik-Service in diesem Jahr erstmalig eine Veranstaltungsreihe mit spannenden Veranstaltungen von Willroth bis Friesenhagen an.

Am Sonntag, den 5. Juni wird die die Reihe der geführten Exkursionen in Wissen mit einer thematischen Führung zum Thema Wald fortgesetzt.

Der Westerwald verkörpert das Bild der Deutschen vom „Deutschen Wald“ in ganz besondere Art und Weise. Schon immer wurde neben der Nutzung beispielsweise für Brennholz, Lohe, Viehfutter oder Bauholz bis in die heutige Zeit der Mythos „Deutscher Wald“ gepflegt. Heute sorgt dies für Diskussionsstoff zwischen den Mystikern und den Waldbewirtschaftern. Dr. Franz Straubinger erläutert an Waldbildern die Sichtweise und Handlungsweise im naturnah nach FSC-Richtlinien bewirtschafteten Wald der Grafen von Hatzfeldt. Treffpunkt ist an der Gedenkstätte auf der Bornscheid in Wissen.

Die Teilnahmegebühr beträgt für Erwachsene 5 € und für Kinder bis 12 Jahre 2 € und ist vor Ort beim Gästeführer in bar zu entrichten.

Anmeldungen nimmt die Kreisvolkshochschule ab sofort (online über vhs.kreis-ak.eu, per Mail kvhs@ak-kreis.de oder telefonisch 02681/812213) entgegen.


nach oben
 

Kreisvolkshochschule Altenkirchen

Rathausstraße 12
57610 Altenkirchen

E-Mail & Internet

kvhs@kreis-ak.de
Kontaktformular

Telefon

Telefon: 02681/812212

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2022 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG