Kreisvolkshochschulen Altenkirchen, Westerwald und Neuwied veröffentlichen neues Fortbildungsprogramm 2021 für pädagogische Fachkräfte

zurück



Kreisvolkshochschulen Altenkirchen, Westerwald und Neuwied veröffentlichen neues Fortbildungsprogramm 2021 für pädagogische Fachkräfte. Die Leitungen der drei westerwälder Kreisvolkshochschulen präsentieren zum Jahreswechsel gemeinsam ihr umfangreiches Programm mit zahlreichen attraktiven Fort- und Weiterbildungsangeboten 2021 für pädagogische Fachkräfte aus Kindertagesstätten und Kindertagespflege.




Die Erstellung des Fortbildungsprogramms war aufgrund der Corona-Pandemie besonders herausfordernd. Den Planungen liegen die Corona- und Hygieneverordnungen des Landes Rheinland-Pfalz von Ende 2020 zu Grunde. Das bedeutete in den vergangenen Monaten teils Absagen und Verschiebungen, Abstandsgebot und entsprechend kleinere Gruppengrößen sowie Mundschutz-Pflicht auch während des Kurses. „Im Laufe des Jahres 2021 können ebenso Erleichterungen als auch Verschärfungen der Bedingungen auf uns Volkshochschulen zukommen. Sollten, besonders im ersten Quartal, Termine, Kursorte oder Kursformate (Online- statt Präsenzunterricht) verändert werden müssen, bitten wir um Verständnis – das Unplanbare zu planen ist definitiv schwierig“, betont Bernd Kohnen (Leiter der KVHS Altenkirchen).

Im neuen 84-seitigen Fortbildungskatalog finden die Fachkräfte wie gewohnt viele Angebote aus der Praxis und für die Praxis. Ziel ist es, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihrer Professionalität zu unterstützen, indem praxisnahe und fachlich fundierte Fortbildungen angeboten werden. Deshalb entwickelt sich das Angebot ständig weiter und bietet auch 2021 neue Themen, wie „Offene Arbeit“, Dokumentation von Bildungsprozessen oder den kompetenten Umgang mit Entwicklungsauffälligkeiten an. Bewährte, längerfristige Fortbildungen wie zur Fachkraft Frühpädagogik, zur Fachkraft Integration und Inklusion, Praxisanleitung, Teamentwicklung oder zur Kitaleitung finden auch wieder ihren Platz, ergänzt durch aktuelle Themen wie Piklerpädagogik oder Marte Meo. Insgesamt 80 Seminare werden mittlerweile angeboten. Die Qualifizierungen finden ein- oder mehrtägig an verschiedenen Kursstandorten in den drei Landkreisen statt – einige, wie beispielsweise die Qualifizierung zur Sprachförderkraft auch online.

Das Programmheft kann bei der Kreisvolkshochschule Altenkirchen (02681-812211 oder kvhs@kreis-ak.de) angefordert werden und steht auch als Download auf der Homepage (vhs.kreis-ak.eu) zur Verfügung.



nach oben
 

Kreisvolkshochschule Altenkirchen

Rathausstraße 12
57610 Altenkirchen

E-Mail & Internet

kvhs@kreis-ak.de
Kontaktformular

Telefon

Telefon: 02681/812212

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG