Corona die Stirn bieten

zurück



IGS Hamm und Kreisvolkshochschule Altenkirchen sind von Anfang an dabei




Mit dem Förderprogramm "Additive Lernangebote" reagiert die Landesregierung in der Corona-Pandemie auf die aktuelle Lernsituation von Schülerinnen und Schülern und auf die damit verbundenen Belastungen. Ziel ist es, am Nachmittag zusätzlich zum Pflichtunterricht in Mathematik und Deutsch interessante und abwechslungsreiche Lernngebote zu unterbreiten.

Die Volkshochschulen und die Schulen kooperieren hierzu auf Basis einer Rahmenvereinbarung, die das Ministerium für Bildung mit dem Verband der Volkshochschulen von Rheinland-Pfalz e. V. abgeschlossen hat.

Nicht lange warten und das Förderangebot rasch umsetzen - das war einhellige Meinung der IGS Hamm und der Kreisvolkshochschule.

Innerhalb kurzer Zeit entstanden an der IGS Hamm/Sieg 10 individuelle Lerngruppen. Das Besondere an der Kooperation ist, dass ehemalige Abiturientinnen die Aufgabe der Kursleitung übernommen haben. "Das Abi in der Tasche und dann in den pädagogischen Einsatz", fasst Andrea Brambach-Becker (Direktorin) die Umsetzung an der IGS Hamm/Sieg Schule zusammen. Die Abiturient*innen erklärten sich mit Freude , pädagogischem Geschick und Engagement bereit, mit Schüler*innen der 5. and 6. Klassen Corona Schulstoff in Mathematik und Deutsch aufzuarbeiten und zu vermitteln. Auswahlkriterium waren neben den Leistungen im Abitur soziale und pädagogische Kompetenzen.

Alle teilnehmenden Schüler*innen der Klassen 5 und 6 sind sich einig:

Daumen hoch für das rasche und pädagogisch zugewandte Angebot in schwierigen Zeiten.


nach oben
 

Kreisvolkshochschule Altenkirchen

Rathausstraße 12
57610 Altenkirchen

E-Mail & Internet

kvhs@kreis-ak.de
Kontaktformular

Telefon

Telefon: 02681/812212

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG