Autogenes Training – Prävention durch Entspannung

zurück



Am Montag, den 16. März und Dienstag, den 17. März startet die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen die beiden Gesundheitskurse „Autogenes Training“.




Das Autogene Training ist ein wissenschaftlich anerkanntes Entspannungsverfahren. Es kann zur allgemeinen Entspannung eingesetzt werden und bei einer Vielzahl von Beschwerden hilfreich sein. Das Ziel beim Autogenen Training ist es, sich zu jeder Zeit und an jedem Ort entspannen zu können. Dies ist mit zahlreichen positiven Effekten verbunden. Es kann bei Beschwerden wie beispielsweise bei Stress, Ein- und Durchschlafproblemen, stressbedingten Magen- und Darmproblemen, Blutdruckproblemen oder Belastungen durch Schmerzzustände hilfreich sein.

In den Stunden wird neben dem Erlernen der Methode auch das Thema Stress behandelt. Die Teilnehmenden lernen, welcher Unterschied zwischen gesundem und krankmachendem Stress besteht und haben außerdem Gelegenheit, eigene Stressursachen zu erkennen und herauszufinden, wie sie mit belastenden Situationen besser umgehen können.

Für alle Interessenten stehen zwei Kurszeiten zur Wahl: Entweder montags oder dienstags jeweils in der Zeit von 18.30 bis 20 Uhr. Die Kurse umfassen zunächst acht Termine und finden unter fachlicher Leitung von Sabine Wellmann statt.

Die Kursgebühr beträgt jeweils 70 €.


nach oben
 

Kreisvolkshochschule Altenkirchen

Rathausstraße 12
57610 Altenkirchen

E-Mail & Internet

kvhs@kreis-ak.de
Kontaktformular

Telefon

Telefon: 02681/812212

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG