Aus eigener Kraft: Die Marte Meo Methode Fortbildung startet online

zurück



Im Rahmen des aktuellen Fort- und Weiterbildungsprogramms für pädagogische Fachkräfte aus der Kindertagesbetreuung bietet die Kreisvolkshochschule Altenkirchen ab Mittwoch, den 19. Mai nun zum vierten Mal in Trägerschaft der Kreisvolkshochschule der Grundkurs „Marte Meo Practitioner“ in Altenkirchen an.




Marte Meo - aus dem Lateinischen "mars martis" abgeleitet - bedeutet so viel wie "etwas aus eigener Kraft erreichen”; dies drückt auch den zentralen Gedanken der Methode aus. Marte Meo richtet den Blick auf die zwischenmenschlichen Interaktionen, die die Entwicklung, das Lernen und soziale Miteinander begünstigen. Entwickelt wurde die Methode von Maria Aarts aus Eindhoven bereits in den 70´er Jahren und wird in fast 50 Ländern weltweit eingesetzt. Im Zentrum der MarteMeo-Methode steht die Nutzung des Mediums Video. Marte Meo nutzt die Informationen der Bilder und liefert entlang so genannter Checklisten ganz konkrete Informationen, welches kommunikative Verhalten die Entwicklung von Kindern unterstützt und daher verstärkt werden kann.

Die Weiterbildung unter der Leitung von Sandra Schmidt richtet sich pädagogische Fachkräfte und umfasst insgesamt 6 Kurstage. Der Kurs startet angesichts der Coronapandemie online. Die Kursgebühr beträgt 350 €.

Interessenten können sich bei der Kreisvolkshochschule Altenkirchen (02681/812211 oder kvhs@kreis-ak.de) informieren oder anmelden. Hier ist auch das komplette Fortbildungsprogramm für Erzieherinnen und Erzieher 2021 erhältlich.


nach oben
 

Kreisvolkshochschule Altenkirchen

Rathausstraße 12
57610 Altenkirchen

E-Mail & Internet

kvhs@kreis-ak.de
Kontaktformular

Telefon

Telefon: 02681/812212

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG