Altenkirchener Volkssturm im Frontabschnitt an der Wied Erinnern und Lernen - Exkursion

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Samstag, 16. März 2019 13:30–16:00 Uhr

Kursnummer 113
Dozent Ralf Anton Schäfer
Datum Samstag, 16.03.2019 13:30–16:00 Uhr
Gebühr 5,00 EUR

Kurs weiterempfehlen


Altenkirchener Volkssturm im Frontabschnitt an der Wied
Nachdem die Amerikaner bei Remagen den Rhein überquert hatten, wurde im Kreis Altenkirchen das erste von zwei Volkssturmbataillonen
aufgestellt. Nach einer kurzen Ausbildung wurde das I. Bataillon am 19. März 1945 in den Bereich südlich von Neustadt verlegt, wo
die Reichsautobahn gesperrt werden sollte. Zunächst wurde das Bataillon dem Befehl des 74. Armeekorps unterstellt, doch bereits
am 21. März wurde der Verband, der noch immer ungenügend bewaffnet und kaum ausgebildet war, von der Wehrmacht vereinnahmt
und erhielt direkte Befehle durch die vor Ort eingesetzte 304. Volksgrenadier Division.
Unter dem stetigen amerikanischen Druck wurde die Front während der nächsten Tage bis an die Wied zurückgedrängt. Unmittelbar bevor die Amerikaner am 25. März zu ihrem Angriff aus dem Brückenkopf von Remagen heraus antraten, setzten sich die Reste der 340. deutschen Volksgrenadier Division aus der Frontstellung ab. Dem Volkssturm wurde allerdings das weitere Halten der Stellungen befohlen. Anstelle der Wehrmacht war nun der Volkssturm für das Halten und die Verteidigung des gesamten Frontabschnittes
verantwortlich. Eine Aufgabe, die bereits von einer guten Infanteriedivision kaum zu bewältigen gewesen war, lag nun auf den Schultern eines Volkssturmbataillons, das sich aus alten Männern und 16 bis 17-jährigen Hitlerjungen zusammensetzte. Ein sinnloses Unternehmen gegen einen zahlenmäßigen stark überlegenen Gegner, der mit Artillerie- und Panzerkräften zum Angriff angetreten war.
Diese Exkursion wird sich im Schwerpunkt mit den Gefechten um die Wiedlinie und den angrenzenden Mehrbach am 25. und 26. März
1945 befassen und versucht dabei die Rolle des I. Altenkirchener Volkssturmbataillons zu beleuchten.
? Treffpunkt: KVHS, 57610 Altenkirchen, Rathausstraße 12dort nach Möglichkeit Bildung von Fahrgemeinschaften.
Weitere Anschlussmöglichkeiten: Ab ca. 14 Uhr Ortseingang Flammersfeld, Parkplatz bei Norma oder
14.30 Uhr Parkplatz bei Kloster Ehrenstein

Ralf Anton Schäfer Hauptdozent


nach oben
 

Kreisvolkshochschule Altenkirchen

Rathausstraße 12
57610 Altenkirchen

E-Mail & Internet

kvhs@kreis-ak.de
Kontaktformular

Telefon

Telefon: 02681/812212

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG